ApothekenRechtTag

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand!

Forum Arzneimittel&Recht

Auch dieses Jahr findet anlässlich der INTERPHARM wieder der ApothekenRechtTag in Berlin statt. Hierzu möchte der Deutsche Apotheker Verlag Sie herzlich einladen!

Die Veranstaltung hat sich inzwischen zu dem Branchentreff für Apothekenleiter, Rechtsanwälte, Kammer-/Verbandsvertreter und Justitiare entwickelt. Hier finden pharmazeutischer Sachverstand und juristische Kompetenz zueinander. Die Referentinnen und Referenten informieren komprimiert und kompetent über die neuesten Entwicklungen im Spannungsfeld von Recht und Apotheke und beantworten relevante Fragen aus der Apothekenpraxis.

Es erwarten Sie spannende Vorträge über den Einsatz Künstlicher Intelligenz in der Vor-Ort-Apotheke, die rechtlichen Möglichkeiten und Grenzen einer Zusammenarbeit mit Amazon & Co., den neuen Botendienst und das eRezept.

Außerdem gibt es in einem Update zum Heilmittelwerberecht einen Überblick zu aktuellen (wettbewerbs)rechtlichen Gerichtsentscheidungen und es wird der Frage nachgegangen, ob sich an der deutsch-niederländischen Grenze ein rechtsfreier Raum für Versandpotheken ergeben hat und was ggf. dagegen getan werden kann.

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand und nutzen Sie die Gelegenheit, sich mit kompetenten Kollegen und erfahrenen Praktikern auszutauschen!

Rechtsfreier Raum Grenzapotheken?

Professor Dr. Harald G. Schweim / John Lismann
Freitag, 13. März 2020, 13:30 Uhr

Wie folgenreich die Freigabe des Versandhandels mit Arzneimitteln ist, zeigt sich heute insbesondere an der niederländisch-deutschen Grenze, wo kapitalstarke und ausschließlich auf den deutschen Markt ausgerichtete Arzneimittelversender wie Zur Rose/DocMorris angesiedelt sind. Für sie gelten besondere rechtliche Regeln, die zu einem aufsichtsrechtlichen Vakuum führen. Weder die niederländischen noch die deutschen Behörden fühlen sich für die Überwachung der Versender zuständig. Von einer Gleichbehandlung dieser Grenzapotheken und der Vor-Ort-Apotheken in Deutschland kann keine Rede sein.

In ihrem Vortrag zeichnen die Referenten die Entwicklung der sog. Grenzapotheken mit ihrem brüchigen regulatorischen Rahmen nach. Da ei wird deutlich, dass Grenzapotheken von den zuständigen niederländischen Aufsichtsbehörden hinsichtlich ihres Arzneimittelversandhandels nach Deutschland nicht überprüft werden und bei den niederländischen Grenzapotheken auch eine Vergleichbarkeit mit den arzneimittelrechtlichen Sicherheitsstandards in Deutschland nicht gegeben ist.

Informieren Sie sich aus erster Hand: Professor Dr. Harald G. Schweim ist u.a. ehemaliger Präsident des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), früherer Direktor des DIMDI und Professor für Drug Regulatory Affairs, Universität Bonn. John Lisman ist Jurist (Rechtsanwalt) und Pharmazeut, Lisman Legal Life Sciences, Heijen/Niederlande. Beide Referenten sind mit  Grenzapotheken bestens vertraut.

Erleben Sie alle Vorträge des ApothekenRechtTages live auf der INTERPHARM.

Hier Tickets sichern!

Zurück zur Übersicht