Bundesdruckerei: Für einen sicheren Austausch von Gesundheitsdaten

Die Bundesdruckerei und ihr Tochterunternehmen D-TRUST bringen Sicherheit ins digitale Gesundheitswesen. Vom Praxis- bzw. Institutionsausweis (SMC-B) über den elektronischen Heilberufsausweis (eHBA) bis zur mobilen Fernsignaturlösung sign-me eHealth: Unsere E-Health-Lösungen „Made in Germany“ sind nutzerfreundlich und entsprechen den höchsten Sicherheitsniveaus. 

Unser Fokus liegt auf dem Schutz sensibler Gesundheitsdaten bei der Anbindung von Arztpraxen, Kliniken und Apotheken und anderen Leistungserbringern an die Telematikinfrastruktur (TI). Welchen Beitrag die Bundesdruckerei mit seinen Tochterunternehmen zur TI leisten, entdecken Sie in unserer TI-Infografik

Sicher in die Telematikinfrastruktur

Die Teilnahme an der TI ist für Ärzte, Zahnärzte sowie Krankenhäuser und Apotheken verpflichtend. Die Bundesdruckerei bietet mit seinen Produkten die wesentlichen Zugangskomponenten in das digitale Gesundheitsnetzwerk. So können sich alle Beteiligten mit einer eindeutigen Identität der jeweiligen Praxis oder Institution sicher authentifizieren und Dokumente qualifiziert elektronisch signieren.

SMC-B: Identifikation berechtigter Institutionen im digitalen Gesundheitswesen

Die SMC-B, auch elektronischer Praxis- oder Institutionsausweis genannt, ermöglicht den sicheren Zugriff auf das digitale Gesundheitsnetz, die Telematikinfrastruktur. Mit dem Ausweis authentisieren sich Beteiligte im Gesundheitswesen als Beschäftigte einer medizinischen Einrichtung – einer Praxis, Klinik oder Apotheke - gegenüber der TI. Die Karte ermöglicht neben weiteren Anwendungen auch den Zugriff auf die elektronische Gesundheitskarte sowie die Verschlüsselung von E-Mails.

Sie wollen mehr über den Praxisausweis erfahren? Hier finden Sie alle Informationen zur Beantragung und Freischaltung der SMC-B.

eHBA: Signatur und Authentifikation im digitalen Gesundheitswesen

Der elektronische Heilberufsausweis ist eine personalisierte Chipkarte, mit der sich Angehörige von Heilberufen gegenüber der TI ausweisen. Neben der Funktion des Sichtausweises, hat die Karte weitere Einsatzgebiete: Mit dem eHBA können elektronische Dokumente, beispielsweise eArztbriefe oder Medikationspläne, rechtssicher signiert und verschlüsselt werden. Ebenso wird der eHBA benötigt, um die sichere Kommunikation im Medizinwesen (KIM) innerhalb der Telematikinfrastruktur nutzen zu können. 

Sie haben weitere Fragen zum eHBA? Hier gelangen Sie zu unserem Support-Bereich.

Ergänzung zum eHBA: digitale Unterschrift mit sign-me eHealth

Mit der Fernsignatur sign-me eHealth bietet D-TRUST, ein Unternehmen der Bundesdruckerei, eine webbasierte Lösung für die digitale Unterschrift. Als Ergänzung zum eHBA bietet sign-me eHealth den großen Vorteil, hardwareunabhängig, d.h. ohne Karte und Kartenlesegerät, über eine Webschnittstelle auf Ihrem stationären PC oder einem mobilen Endgerät Dokumente qualifiziert elektronisch zu signieren.

Weitere Informationen zu sign-me eHealth finden Sie hier.

Mehr Informationen zu unseren eHealth-Lösungen finden Sie auf unserer Website: https://www.bundesdruckerei.de/de/Loesungen/E-Health

Hier gelangen Sie direkt zum Bestellportal von D-TRUST. Bestellen Sie dort Ihren eHBA oder SMC-B: https://ehealth.d-trust.net/antragsportal/

Schreiben Sie uns


Die Bundesdruckerei GmbH freut sich auf Ihre Anfragen oder Anregungen

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.