ApothekenRechtTag online

Donnerstag, 06.05.2021
13:15 - 13:30 Uhr

Zurück zur Übersicht

Der elektronische Heilberufsausweis - die persönliche Authentifizierung des Apothekers an der TI

Partnervortrag

Was ist der elektronische Heilberufsausweis (eHBA)? Welche Funktion übernimmt der eHBA? Wie können Apotheker einen eHBA bestellen? Was gibt es dabei zu beachten?

Mit diesen und weiteren Fragen befasst sich der Vortrag „Der elektronische Heilberufsausweis - die persönliche Authentifizierung des Apothekers an der TI“ von D-TRUST, dem zertifizierten Vertrauensdiensteanbieter.

Die Telematikinfrastruktur (TI) vernetzt alle Akteure des Gesundheitswesens im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung. Auf Basis der TI können Ärzte, Zahnärzte, Psychotherapeuten, Apotheker und Angehörige anderer Heilberufe sektoren- und systemübergreifend auf Patienteninformationen zugreifen und sich sicher untereinander austauschen. Zur Telematikinfrastruktur haben ausschließlich berechtigte Institutionen und Personen Zugang.
Für die zuverlässige Identifizierung der Apotheke wird der elektronische Institutionsausweis (SMC-B), der Apothekenausweis, benötigt. Personen, also Apotheker benötigen hingegen einen elektronischen Heilberufsausweis (eHBA), den Apothekerausweis.

Im Gegensatz zur SMC-B wird der Apothekerausweis (eHBA) nicht für den Zugang zur Telematikinfrastruktur benötigt. Dennoch bietet er andere Funktionalitäten, die für den Umgang mit personenbezogenen Daten notwendig sind. Er ermöglicht Apothekern beispielsweise, digitale Dokumente elektronisch rechtssicher und persönlich zu unterschreiben sowie vertrauliche Daten verschlüsselt zu übertragen. So können eRezepte oder Abrechnungen mit den Kostenträgern digital signiert und verschlüsselt werden. Da es sich bei dem Apothekerausweis um einen qualifizierten personenbezogenen Sichtausweis handelt, gelten bei der Beantragung sehr hohe Anforderungen.

Im Fokus des Vortrags von D-TRUST, einem Unternehmen der Bundesdruckerei, stehen die sinnvollen Funktionen der Ausweise sowie der Beschaffungsprozess.

Maria Milster, D-Trust

Seit 2015 ist Maria Milster bei der Bundesdruckerei GmbH und heute bei D-TRUST, einem Unternehmen der Bundesdruckerei-Gruppe tätig. D-TRUST ist PKI-Betreiber in der Telematikinfrastruktur und Hersteller von Institutions- und Heilberufsausweisen. Frau Milster beschäftigt sich seit 2018 intensiv als Account Manager mit den Themen rund um die Digitalisierung des Gesundheitswesens mit dem Schwerpunkt der Telematikinfrastruktur.

Kontakt

Begleitmaterial zum Vortrag

Laden Sie das gesamte Begleitmaterial zu diesem Vortrag herunter.

Jetzt herunterladen
Zurück zur Übersicht Seite drucken