Risiko anticholinerge Last - von Mundtrockenheit bis Delir

Die Risiken durch anticholinerge (Neben-)wirkungen sind vielfältig. Ältere Patienten sind durch degenerative Veränderungen, Multimorbidität und Polymedikation prädisponiert. Mundtrockenheit beeinträchtigt zunächst das Wohlbefinden, kann aber schwerwiegende Folgen haben. Sehstörungen und zentrale anticholinerge Effekte erhöhen die Sturzgefahr. Eine der schwerwiegendsten Komplikationen ist das Delir, das die Mortalität der Patienten erhöht. Somit ist die Reduktion der anticholinergen Last ein wichtiger Aspekt zur Erhöhung der AMTS in der Heimversorgung.

Dr. Stefanie Brune, München

Apothekerin Frau Dr. rer. nat. Stefanie Brune studierte Pharmazie an der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster. Sie promovierte am Institut für Pharmazeutische und Medizinische Chemie in der Forschungsgruppe von Herrn Prof. Dr. Bernhard Wünsch an der WWU Münster.

Seit 2014 leitet Frau Dr. Brune die medizinisch-wissenschaftlichen Abteilung der SCHOLZ Datenbank. Gleichzeitig war und ist Frau Dr. Brune nebenberuflich auch in der öffentlichen Apotheke tätig. Seit 2015 ist sie zertifizierte AMTS-Managerin.

Außerdem ist Frau Dr. Brune regelmäßig als Referentin im Bereich Fortbildungen für diverse Apothekerkammern tätig. Frau Dr. Brune ist Autorin des Buches „Notdienst-Retter“ (Deutscher Apotheker Verlag 2021).

Kontakt

Begleitmaterial zum Vortrag

Laden Sie das gesamte Begleitmaterial zu diesem Vortrag herunter.

Jetzt herunterladen

Sie benötigen ein Ticket für die Veranstaltung "", um das gesamte Begleitmaterial für diesen Vortrag herunterladen zu können.

Zu den Tickets

Um das gesamte Begleitmaterial zu diesem Vortrag herunterladen zu können, müssen Sie sich einloggen und ein Ticket für die Veranstaltung "" besitzen.

Zu den Tickets

Karteikarten Arzneimittellehre Pflege

250 Karteikarten zu Arzneiformen und Wirkstoffen

Manuela Queckenberg

Sie wollen Ihr Examen bestehen? Sie möchten Ihr Wissen zu Arzneimitteln für den Pflegealltag auffrischen? Sie lernen am liebsten flexibel und unabhängig? Dann sind Sie hier richtig!

Die 250 Karteikarten bieten:

  • kompakt: alles zu Handhabung und Wirkung von Arzneimitteln
  • klar: die Struktur von der Krankheit zum Arzneimittel, passend für den Pflegealltag
  • klasse: Fragen und Antworten kommentiert und erklärt

Mit dem fertigen Kartensatz sparen Sie Zeit und können sich voll auf den Inhalt konzentrieren. Sie werden sehen: Arzneimittellehre - alles easy!

Kompakt, klar, klasse!

  • 2016, Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart
  • 250 Einzelkarten
  • 14,8 x 10,5 cm
  • ISBN 978-3-8047-3441-8
  • 16,80 €
zum Produkt

Pflichtschulung Stellen und Verblistern

nach § 34 ApBetrO

Es spart Zeit und vermeidet Medikationsfehler: Stellen und Verblistern von Medikamenten. § 34 der ApBetrO regelt das Procedere und schreibt gleichzeitig eine Schulung des Personals vor. Hier ist das perfekte Tool für Sie! Das ganze Feld des Stellens und Verblisterns auf 40 Folien:

  • Grundlagen: Definitionen und gesetzliche Vorgaben
  • Anforderungen: Räume, Personal, Hygiene und Arbeitsschutz
  • Voraussetzungen: Qualität und Plausibilität
  • Arzneimittel: Whitelist und Blacklist
  • Herstellung: von Entblisterung bis Beschriftung.

Manuela Queckenberg

  • 2017, Deutscher Apotheker Verlag
  • IV, 86 S., 36 farb. Abb., Spiralblock mit Tischaufsteller. Mit Anbindung an Online-PlusBase, 21,0 x 29,7 cm
  • Spiralbindung
  • ISBN 978-3-7692-6902-4
  • 49,80 €
zum Produkt