Die PTA-Ausbildung – ab 2023 völlig neu?

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten einleitend eine kurze Erklärung, warum eine Aktualisierung der PTA-APrV dringend nötig war. Auch die Probleme bei der Entstehung des PTA-Reformgesetzes erläutert die Referentin, Kerstin Wahlbuhl. In einem Streifzug durch alle 16 zukünftigen Fächer bespricht die Vorsitzende der DPhG-AG TuPA deren zukünftige Anforderungen und vergleicht diese mit den bisherigen. Anschließend gibt es einen Ausblick, mit welchen Kenntnissen und Fähigkeiten die zukünftigen PTA-Schülerinnen und –Schüler in ihr Apothekenpraktikum starten, um später den Berufsalltag bewältigen zu können.

Kerstin Wahlbuhl

Kerstin Wahlbuhl ist Apothekerin mit diversen Fachapotheker-Weiterbildungen, unter anderem für Theoretische und Praktische Ausbildung. Seit 1990 unterrichtet sie an einer privaten Berufsfachschule für PTA in Hannover, erst in einigen Fächern und nach der Umstellung 2001 in fast allen Lernfeldern. Als Vorsitzende der DPhG-AG „Theoretische und Praktische Ausbildung“ hat sie die Novellierung der PTA-Ausbildung begleitet und im ersten Halbjahr 2021 zusammen mit zahlreichen weiteren PTA-Lehrkräften Lehrplanempfehlungen zur Umsetzung des PTA-Reformgesetzes für alle Fächer der künftigen Ausbildung erstellt.

Kontakt

Begleitmaterial zum Vortrag

Laden Sie das gesamte Begleitmaterial zu diesem Vortrag herunter.

Jetzt herunterladen

Sie benötigen ein Ticket für die Veranstaltung "INTERPHARM Didact", um das gesamte Begleitmaterial für diesen Vortrag herunterladen zu können.

Zu den Tickets

Um das gesamte Begleitmaterial zu diesem Vortrag herunterladen zu können, müssen Sie sich einloggen und ein Ticket für die Veranstaltung "INTERPHARM Didact" besitzen.

Zu den Tickets