Arzneimitteltherapiesicherheit in der heimversorgenden Apotheke

Partnervortrag

Effizient und leitliniengerecht mit Scholz online*

Die heimversorgende Apotheke trägt Sorge für die Arzneimitteltherapiesicherheit. Sie prüft die Medikation auf Risiken und stellt so sicher, dass keine negativen Wechselwirkungen auftreten.

Wechselwirkungen können beispielsweise durch Verordnungen verschiedener Ärzte (Hausarzt/Facharzt) entstehen. Die Medikation wird außerdem unter Berücksichtigung patientenindividueller Faktoren wie Alter und dem Allgemeinzustand betrachtet. Auch die korrekte Einnahme der Arzneimittel wird geprüft.

Um viele Personen gleichzeitig betreuen und optimal versorgen zu können, sind effiziente Prozesse notwendig. Hier unterstützt Sie Scholz online* leitliniengerecht. Mit den beiden Produkten Scholz quick und Scholz amts verschafft sich die Apotheke sehr schnell einen Überblick über die Medikation, schätzt Risiken ein und hält die zu behandelnde Person im Lauf der Zeit im Blick. Ferner ist auch die Berücksichtigung von Risikofaktoren gegeben.

Sarah Wessinger, Apothekerin und Leiterin Scholz online bei der Wissenschaftlichen Verlagsgesellschaft Stuttgart, stellt Ihnen auf der INTERPHARM online am 1. April 2022 um 12:55 Uhr Scholz online aus dem Blickwinkel der heimversorgenden Apotheke vor.

* Scholz online ist ein Medizinprodukt der Klasse I gemäß der EU-Richtlinie 93/42/EWG. Die Software bietet keine automatisierten Maßnahmen oder Entscheidungen und ist nicht zur Nutzung durch Laien bestimmt. Die Interpretation der Informationen und Analyseergebnisse von Scholz online und die Bewertung der klinischen Relevanz im patientenindividuellen Fall darf nur durch Ärzte/Ärztinnen und Apotheker/Apothekerinnen erfolgen. Grundlegende Fähigkeiten für die Arbeit mit Software und sicheres Beherrschen der deutschen Sprache sind Voraussetzungen. Vor Nutzung der Software muss die begleitende Gebrauchsanleitung gelesen werden.

Sarah Wessinger, Scholz online

Sarah Wessinger ist Apothekerin und Projektleiterin in der Mediengruppe Deutscher Apotheker Verlag und betreut seit zehn Jahren verschiedene digitale Projekte. Zurzeit leitet sie Scholz online bei der Wissenschaftlichen Verlagsgesellschaft und betreut das Telepharmazie-Angebot bei apotheken.de, der digitalen Tochter des Deutschen Apotheker Verlags. Um den Bezug zur Apotheke und der Praxis im Alltag zu halten, steht sie regelmäßig hinter dem HV.

Kontakt